philosophie.

 

Im Vordergrund unseres Zugangs zur Architektur stehen die Behutsamkeit im Umgang mit Vorgefundenem und der Respekt vor den Bedürfnissen der Nutzer. Diese Prämissen sind entwurfsprägend und bestimmen die Herangehensweise an eine Bauaufgabe. Durch kluge, nutzerorientierte Planung und angemessenes Agieren im Rahmen der Gegebenheiten wollen wir Qualitäten und Synergien schaffen, die im Interesse aller Beteiligten liegen und der ordnenden und strukturierenden Aufgabe verantwortungsvoller Architektur entsprechen.

Unser Interesse liegt in der intensiven Auseinandersetzung mit den Bauherren und in der möglichst genauen Erarbeitung einer optimalen räumlichen Umsetzung individueller Bedürfnisse. Dabei geht es nicht nur um die Erfüllung eines geforderten Raumprogramms sondern auch um das Wahrnehmen und Transformieren individueller Anliegen und Vorstellungen, damit ein Gebäude – ähnlich einem Maßanzug – so genau wie möglich allen Anforderungen entspricht. Zusätzlich werden im Reagieren auf die vorgefundene topografische und strukturelle Umgebung Entscheidungen getroffen, die Organisation, Dimensionierung, Material und Haptik eines Gebäudes bestimmen und damit seine formale und atmosphärische Erscheinung vervollständigen.

Angefangen bei der Wahl des Standortes, den verwendeten Materialien und der Bauweise über den Einsatz von Energie und Betriebsmitteln bis hin zur Nutzung, zum künftigen Instandhaltungsaufwand und zur Recyclebarkeit der einzelnen Komponenten unterliegen unsere planerischen Entscheidungen wirtschaftlich und ökologisch nachhaltigem Denken.

Besuchen Sie uns auf Facebook! news archiv >